Wann ist Volkstrauertag

Wann ist Volkstrauertag in Deutschland?

Der Volkstrauertag in Deutschland gehört zu den stillen Tagen. Es handelt sich um einen staatlichen Gedenktag, wo an Kriegstote und Opfer von Gewaltherrschaft gedacht wird. Dieser nicht gesetzliche Feiertag wurde übrigens 1952 eingeführt. Wann ist Volkstrauertag in den nächsten Jahren?





Jahr Datum Wochentag
2018 18.11.2018 Volkstrauertag fällt wie in jedem Jahr natürlich auf einen Sonntag
2019 17.11.2019 Volkstrauertag fällt wie in jedem Jahr natürlich auf einen Sonntag
2020 15.11.2020 Volkstrauertag fällt wie in jedem Jahr natürlich auf einen Sonntag
2021 14.11.2021 Volkstrauertag fällt wie in jedem Jahr natürlich auf einen Sonntag
2022 13.11.2022 Volkstrauertag fällt wie in jedem Jahr natürlich auf einen Sonntag
2023 19.11.2023 Volkstrauertag fällt wie in jedem Jahr natürlich auf einen Sonntag
2024 17.11.2024 Volkstrauertag fällt wie in jedem Jahr natürlich auf einen Sonntag
2025 16.11.2025 Volkstrauertag fällt wie in jedem Jahr natürlich auf einen Sonntag
2026 15.11.2026 Volkstrauertag fällt wie in jedem Jahr natürlich auf einen Sonntag
2027 14.11.2027 Volkstrauertag fällt wie in jedem Jahr natürlich auf einen Sonntag




Wann ist Volkstrauertag? Hintergrundinfos …

Wann ist Volkstrauertag und was sind eigentlich die Hintergründe? Normalerweise wissen wir meist schon, welchen Hintergrund unsere Feiertage haben, gerade bei den Feiertagen, die auch besonders bekannt sind. Doch wie sieht es eigentlich mit dem Volkstrauertag aus? Wissen Sie, welchen Hintergrund dieser hat und wann er abgehalten wird? Das Sinn vom Volkstrauertag ist es, dass hier den Toten aus den beiden Weltkriegen gedacht wird. Der Gedenktag selbst basiert auf einem Vorschlag, der durch den Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge gemacht wurde und zwar schon im Jahr 1920. 1934 wurde aus dem Volkstrauertag der Heldengedenktag gemacht. Mit der Gründung der Bundesrepublik wurde dann auch der Erinnerungstag wiedererweckt. Im Jahre 1950 wurde er dann das nächste Mal gefeiert. Während in der Anfangszeit noch vor allem kollektiv getrauert wurde, ist der Volkstrauertag heute in erster Linie ein Tag, der als eine Mahnung angesehen werden soll. Er soll für die Versöhnung und auch für den Frieden stehen, denn bis heute mussten schon zu viele Menschen ihr Leben in einem Krieg lassen. Doch wann ist Volkstrauertag? Gefeiert wird er jedes Jahr an einem anderen Datum, aber immer an dem zweiten Sonntag, bevor der erste Advent ist.


Wann ist Volkstrauertag? Die Gedenkstunde …

Jedes Jahr gibt es zum Volkstrauertag eine Gedenkstunde, die im Deutschen Bundestag abgehalten wird. Veranstaltet wird diese durch den Volksbund der Deutschen Kriegsgräberfürsorge. Der Ort, an dem die Gedenkstunde abgehalten wird, ist der Plenarsaal, der sich im Deutschen Bundestag befindet. Was passiert zu dieser Gedenkstunde? Interessant zu wissen ist, was eigentlich genau zu dieser Stunde passiert. So wird eine Rede durch den Bundespräsidenten abgehalten und auch der Bundeskanzler ist mit vor Ort. Zudem sind das Kabinett und auch der Diplomatische Corps mit dabei. Neben der Rede gibt es eine musikalische Gestaltung. Gespielt wird unter anderem die Nationalhymne. Die Übertragung der Gedenkstunde findet im Fernsehen statt. Auch in andern Bundesländern gibt es Gedenkstunden, die durchgeführt werden. Öffentliche Veranstaltungen sind an diesem Tag nicht üblich. Die Bürger sollen die Möglichkeit haben, sich auf die Trauer und das Andenken zu besinnen und den Menschen die Ehre zu erweisen, die für das Vaterland gestorben sind. Wenn Sie Interesse daran haben, die Gedenkstunde selbst einmal zu sehen, dann können Sie sich beim Fernsehprogramm darüber informieren, wann sie ausgestrahlt wird. Informieren Sie sich bei uns über das genaue Datum, wann der Volkstrauertag stattfindet und tragen Sie sich den Feiertag dann direkt in den Kalender ei.