Wann ist Christi Himmelfahrt

Wann ist Christi Himmelfahrt in Deutschland?

Christi Himmelfahrt bezeichnet die Rückkehr Jesu Christi zu seinem Vater in den Himmel. Dieser Feiertag fällt in Deutschland stets auf einen Donnerstag. Es handelt sich um einen gesetzlichen Feiertag in allen deutschen Bundesländern. Wann ist Christi Himmelfahrt in Deutschland?





Jahr Datum Wochentag
2018 10.05.2018 Christi Himmelfahrt fällt wie immer selbstverständlich auf einen Donnerstag
2019 30.05.2019 Christi Himmelfahrt fällt wie immer selbstverständlich auf einen Donnerstag
2020 21.05.2020 Christi Himmelfahrt fällt wie immer selbstverständlich auf einen Donnerstag
2021 13.05.2021 Christi Himmelfahrt fällt wie immer selbstverständlich auf einen Donnerstag
2022 26.05.2022 Christi Himmelfahrt fällt wie immer selbstverständlich auf einen Donnerstag
2023 18.05.2023 Christi Himmelfahrt fällt wie immer selbstverständlich auf einen Donnerstag
2024 09.05.2024 Christi Himmelfahrt fällt wie immer selbstverständlich auf einen Donnerstag
2025 29.05.2025 Christi Himmelfahrt fällt wie immer selbstverständlich auf einen Donnerstag
2026 14.05.2026 Christi Himmelfahrt fällt wie immer selbstverständlich auf einen Donnerstag
2027 06.05.2027 Christi Himmelfahrt fällt wie immer selbstverständlich auf einen Donnerstag




Wann ist Christi Himmelfahrt? Bedeutung …

Wann ist Christi Himmelfahrt? Diese Frage dürften sich in erster Linie die Herren der Schöpfung stellen, denn der Feiertag ist auch als Herrentag oder Vatertag bekannt geworden. Um die Frage, wann ist Christi Himmelfahrt, beantworten zu können, brauchen Sie eigentlich nicht unbedingt einen Kalender, denn es gibt eine Formel, mit der sich dies berechnen lässt. So wird der Feiertag immer genau 39 Tage nach dem beliebten Ostersonntag gefeiert. Damit ist das Datum also abhängig von Ostern und Sie können sicher sein, dass der Christi Himmelfahrt auf einen Donnerstag fällt. Zumindest können Sie also die Frage, wann ist Christi Himmelfahrt, mit dem Donnerstag beantworten. Beim Datum ist es so, dass der Herrentag zwischen dem 30. April und dem 3. Juni stattfindet. Davor oder danach wird er nie gefeiert. Gefeiert wird an diesem Tag die Himmelfahrt von Christi, die gerne auch als Auffahrt bezeichnet wird. Der Geschichte nach soll Jesus einst nach seiner Auferstehung 14 Tage lang seinen Jüngern Lehren über das Reich Gottes gebracht haben, bis er schließlich in den Himmel aufstieg und seinen Platz an der Seite von Gott eingenommen hat. Nun kennen Sie also auch die Bedeutung von Christi Himmelfahrt.


Wann ist Christi Himmelfahrt? Brauchtum …

Wann ist Christi Himmelfahrt – diese Frage dürften sich die Menschen nicht nur stellen, weil hier ein weiterer freier Tag auf sie wartet. Auch in Bezug auf die Bräuche, die dieser Tag mit sich bringt, handelt es sich um einen der beliebtesten Feiertage. Uns allen sind die Bräuche für den Herrentag bekannt. Männer treffen sich in Gruppen, schwingen sich auf ihre Fahrräder, die sie mit Zweigen vom Flieder schmücken und genießen den Tag zusammen bei einem guten Bier. Es gibt jedoch auch christliche Bräuche, die an Christi Himmelfahrt durchgeführt werden. Zu früheren Zeiten war es beispielsweise ein Brauch, zum Ende des Gottesdienstes hin eine Figur von Christus nach oben in das Kirchenschiff zu ziehen. War sie nicht mehr zu sehen, fielen Blumen vom Himmel. Damit wurde der Aufstieg von Jesus in den Himmel nachgestellt. Gerne wurde von den Priestern auch ein Fass geschwenkt, in dem sich brennender Weihrauch befand, der Rauchwolken durch die Kirche verteilte, die dann symbolisch zum Himmel aufstiegen. Einige Gläubige essen an Christi Himmelfahrt ausschließlich Geflügelfleisch und verzichten auf anderes Fleisch. Das Geflügelfleisch wird in diesem Zusammenhang auch als „hochfliegendes Fleisch“ bezeichnet und zu Ehren von Jesus Christus gegessen.