Schulferien

Schulferien

Schulferien in der Übersicht. Nationale und internationale Schulferien. Damit Sie bereits heute schon ganz entspannt Ihren Familienurlaub planen können. Wann stehen die Sommerferien in den nächsten Jahren vor der Tür? Lohnt es sich in den Winterferien etwas zu unternehmen? Erfahren Sie mehr …





Schulferien in Deutschland

Ferien sind einfach für die ganze Familie eine tolle Sache und daher ist es ganz normal, dass man sich darauf freut und Sie vielleicht schon in den Kalender schauen, wann denn nun die nächsten Ferien anstehen. Die Ferien in Deutschland sind durchaus recht reichhaltig vorhanden. Das Jahr beginnt direkt mit den Winterferien, die sich optimal eignen, um Schneegebiete aufzusuchen und dann die Ski zu schwingen. Nicht lange danach folgen auch schon die Osterferien und, je nach Bundesland, anschließend auch die Pfingstferien. Die Sommerferien sind mit einer Dauer von sechs Wochen besonders lang und für die Familie die schönste Auszeit des Jahres. Die Oktoberferien sind noch einmal eine Pause zwischendurch und den Abschluss bilden die Weihnachtsferien. Die Ferien selbst finden in den Bundesländern oft zu anderen Zeiten statt. Dies hat den Sinn, dass der Ferienverkehr entlastet wird. Informieren Sie sich daher rechtzeitig über die aktuellen Termine und buchen Sie schnell.


Schulferien in Österreich

Das Nachbarland Österreich hat sogar noch längere Schulferien als Deutschland. Bis zu acht Wochen dauern sie an und bieten damit jede Menge Zeit für Urlaub. Der Beginn des Jahres wird mit den Semesterferien durchgeführt. Österreich als Land des Skifahrens darf natürlich nicht auf die Möglichkeit verzichten, den Schnee auszunutzen. Die Länge dieser Ferien liegt bei einer Woche. Die Bezeichnung Semesterferien bezieht sich auf das Ende des ersten Halbjahres. Auf die Semesterferien folgen die Osterferien. Diese dauern um die zwei Wochen, können aber auch durchaus kürzer sein. Auch in Österreich sind Pfingstferien keine Seltenheit. Die langen Sommerferien sorgen oft für Neid bei den deutschen Schülern. Allerdings wird diese Länge wieder ein wenig reduziert, wenn man weiß, dass es in Österreich keine Herbstferien gibt. Österreich ist ein beliebtes Ferienziel zu jeder Ferienzeit. Möchten Sie in das Nachbarland reisen, dann sollten Sie daher rechtzeitig buchen und sich gute Plätze sichern.


Schulferien in der Schweiz

Die Schweiz kann sich natürlich ebenfalls über Schulferien freuen. Auch hier ist es, ebenso wie in Österreich, vor allem im Winter und im Sommer gut gefüllt. Die Schneesicherheit macht die Schweiz zu einem beliebten Reiseziel für die Winterferien. Dennoch sollten Sie sich vor der Reise über die Ferientermine in der Schweiz informieren. Diese können von Region zu Region unterschiedlich sein. Die ersten Ferien des Jahres sind die Sportferien. Hier fahren viele Schweizer in den Winterurlaub und genießen den Schnee. Die Frühlingsferien sind ähnlich wie die Osterferien und dauern oft rund zwei Wochen. Bei den Sommerferien ist die Länge ähnlich wie in Deutschland. Der Durchschnitt liegt bei sechs Wochen. Zudem gibt es sowohl die Herbstferien als auch die Winterferien. Damit ist die Aufteilung der Ferien ähnlich wie in Deutschland. Es kann durchaus zu Überschneidungen kommen, die sich bei den beliebten Ferienregionen stark bemerkbar machen.


Schulferien in weiteren Ländern

Überall dort, wo es Schule gibt, gibt es auch Ferien, warum also nicht auch in anderen Ländern? Oft wissen wir gar nicht, wie die Ferienaufteilung in anderen Ländern eigentlich ist. Dabei ist das durchaus ein spannender Punkt. Gerade dann, wenn Sie selbst in eines dieser Länder reisen möchten. Allein die Frage, in welchem Land es eigentlich besonders kurz und wo besonders lange Ferien gibt, ist schon ein Punkt, der interessant sein kann. Das Baltikum kann sich über die längsten Sommerferien freuen. Aber auch im Süden von Europa haben die Schulkinder lange frei. Lettland und die Türkei fahren Sommerferien von 13 Wochen auf. Italien, Litauen und Estland haben oft auch 13 Wochen frei. Rumänien sowie Portugal stellen bis zu 12 Wochen zur Verfügung. In Bulgarien ist die Länge der Sommerferien nach den Schulstufen gestaffelt. Die Kleinsten können sich über bis zu 16 Wochen freuen, werden sie älter, dann sind es lediglich neun Wochen.